Statement on accessibility

This statement on accessibility applies to the website www.nh3min.de.

Accessibility of this website


The Johann Heinrich von Thünen Institute endeavors to make its website accessible in accordance with the national legal provisions for the implementation of Directive (EU) 2016/2102 of the European Parliament and the Council.

This website was created in 2014 and is not yet completely accessible. The requirements of the current BITV (Ordinance on Accessible Information Technology) have only been partially met.

The site is currently being revised and will be relaunched shortly. A test of accessibility will be carried out for the relaunched website and the test results will be published here.

Which areas are not accessible?

  • Some of our PDF documents are accessible. Many documents are old documents. These documents cannot be subsequently revised. We have set the goal of offering accessible PDF files in the future or offering the content in HTML format instead.

  • Most of our videos are not accessible. Some subtitles are available. For newly posted videos, we endeavor to provide subtitles as soon as possible.

  • Our interactive graphics and maps are not accessible. We will provide this with a suitable alternative text soon

When was the statement on accessibility created or updated?

This statement was created or revised on 08/20/2020.

Feedback und Kontakt

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang unserer Webseite aufgefallen? Dann können Sie sich gerne bei uns melden.

Sie können uns per Mail, Fax, Post oder telefonisch kontaktieren:

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Bundesallee 50
38116 Braunschweig

Telefon: + 49 531 596 1003
Fax: + 49 531 596 1099

Mail: info@  thuenen.  de
De-Mail: info@  thuenen.de-mail.  de

Schlichtungsverfahren

Beim Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen gibt es eine Schlichtungsstelle gemäß § 16 BGG. Die Schlichtungsstelle hat die Aufgabe, Konflikte zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes zu lösen.

Sie können die Schlichtungsstelle einschalten, wenn Sie mit den Antworten aus der oben genannten Kontaktmöglichkeit nicht zufrieden sind. Dabei geht es nicht darum, Gewinner oder Verlierer zu finden. Vielmehr ist es das Ziel, mit Hilfe der Schlichtungsstelle gemeinsam und außergerichtlich eine Lösung für ein Problem zu finden.

Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Sie brauchen auch keinen Rechtsbeistand.

Auf der Internetseite der Schlichtungsstelle finden Sie alle Informationen zum Schlichtungsverfahren. Dort können Sie nachlesen, wie ein Schlichtungsverfahren abläuft und wie Sie den Antrag auf Schlichtung stellen. Sie können den Antrag auch in Leichter Sprache oder in Deutscher Gebärdensprache stellen.

 

Sie erreichen die Schlichtungsstelle unter folgender Adresse:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: +49 30 18 527 2805
Fax: +49 30 18 527 2901

E-Mail: info@  schlichtungsstelle-bgg.  de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de